Verfasst von: gynth | 2. Oktober 2008

Von Dresden nach Banjul.

Von Deutschland nach Gambia.

Hilfe für Gambia auf einem ungewöhnlichen Weg.

Worum geht es?

Am 01. November 2008 startet von Dresden aus zum sechsten Mal die Rallye „Dresden – Dakar – Banjul“.  Ziel der 7.000 km langen Fahrt, an der jeder teilnehmen kann, der etwas Abentuerlust besitzt und ein Auto hat, auf das er verzichten kann, ist Banjul, die Hauptstadt von Gambia. Hier angekommen, werden die Fahrzeuge der Rallye-Teilnehmer öffentlich versteigert – und das für einen guten Zweck. Die Erlöse kommen der „Dresden – Banjul – Organisation“ zugute. Diese gemeinnützige NGO unterstützt mit dem Geld zahlreiche Projekte wie Schulen, Krankenhäuser und Ausbildungsstätten.

An dieser Stelle wollen wir in Wort und Bild ab jetzt regelmäßig über unser Vorhaben berichten. Neuigkeiten erfahrt Ihr hier auf der Startseite, Hintergrundinfos gibts auf den verschiedenen Unterseiten. Viel Spaß!

Werbeanzeigen

Responses

  1. Hey… Ich hab gerade gesehen, dass ihr auf unserer Teamseite gewesen seid und da musste ich mir natürlich eure Teamseite auch mal anschauen…
    …und ich muss ja neidlos anerkennen: Die sieht viel besser aus als unsere! 🙂
    Habt ihr euch schon überlegt, wie ihr den Blog in Afrika gut ( und günstig ) updaten könnt? Ich bin da noch am rätseln…
    Also dann… Ich freu mich schon euch im November kennenzulernen…
    Viele Grüße,
    Micha aus dem Team „Rasende Klapperscheese“.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: