Route

7.300 Km v. Dresden nach Banjul in 19 Tagen durch 7 Länder

Start Dresden (Deutschland)

Vom Startpunkt Dresden durchquert die Challenge ganz Europa. Über die Straßen Frankreichs und Spaniens geht es bis zur „Straße von Gibraltar“, wo nach Marokko übergesetzt wird.

Marokko

Der Weg durch Marokko führt durch blühende Landschaften über die Königsstädten Rabat und Marrakesh bis hin zur Grenze der Westsahara.

Westsahara

Hier ist die Grenze, an der zwei riesige Wüsten aufeinander treffen. Die trockene Sahara und der blaue Atlantik.

Mauretanien

Im Anschluss wird die Grenze zu Mauretanien überquert und auf der Strecke von Nouadhibou nach Nouakchott beginnen die harten Wüstenetappen. Hier verlangt die Challenge von Fahrer und Material Können und Durchhaltevermögen.

Senegal

In Nouakchott angekommen, ist es eine Tagesreise über staubige Pisten durch St. Louis. Eine Zollescorte begleitet die Teilnehmer durch den gesamten Senegal. Die weitere Etappe über die Provinz Dakar, der Hauptstadt Senegals, erfolgt zum Zielort Banjul in Gambia. Die Distanz der Rallye beträgt bis hierhin ungefähr 7000 Kilometer.

Ziel Banjul (Gambia)

Der Zielort der Rallye ist die Republik Gambia mit ihrer Hauptstadt Banjul. Da angekommen, werden alle Fahrzeuge unter der Aufsicht der Gambischen Regierung versteigert.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: